Glühweinbraten mit Serviettenbrezelknödel

Glühweinbraten mit Serviettenbrezelknödel

Meinen Glühweinbraten von Heilig Abend wollte ich euch nicht vorenthalten. Schon am Tag davor hatte ich einen Glühwein zusammengekocht auch Rotwein, Portwein, Orangen, Nelken, Wachholder, Nelken und Zimt, da mit das gekauft Zeugs immer zu süß ist.

Der Rinderbraten wurde mit Olivenöl massiert und zusammen mit ein paar Lorbeerblättern, über Nacht, in Frischhaltefolie gepackt. An Heilig Abend wurde das Fleisch im Glühwein für ca. 4,5h geschmort. Im Prinzip ein leckeres simples Gericht .

Die Serviettenknödel werde ich die Tage nochmals gesondert behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.