Chilizucht 2015 – Neues Jahr, neues Glück, neue Sorten

Chilizucht 2015

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, folgt nun die zweite Runde. Dieses Jahr habe ich mich dafür entschieden die „Superhots“ wegzulassen.

Dafür habe ich zwei neue Sorten bei Semillas bestellt, „Piment d’Espelette“ und „Jalapeño Conchos„. Desweiteren werde ich auf die bewährten Sorten „Pimientos de Padron“ , „Jalapeño Craigs Grade„, „Piri Piri“ und „Lemon Drop“ setzen. Aus einer Supermarkt Paprika mit dem Namen „Palermo“ habe ich letztes Jahr ein Hand voll Samen gewonnen, welche jetzt mit ausgesät werden.

    • Die „Piment d’Espelette“ sollen zu Pulver und Flocken verarbeitet werden, mal schauen wie ergiebig die Pflanzen sind.
    • Von den „Pimientos de Padron“ sind 21 Pflanzen geplant, die schönsten werden behalten den Rest werde ich im Bekanntenkreis verteilen.
    • „Jalapeño Conchos“ sollen ja etwas mild sein, vielleicht reicht es ja grad so für Familienessen.
    • Piri Piri“ und „Lemon Drop“ werden sicherlich wieder Eingemacht, wobei ich gerne dieses mal wahrscheinlich die Portionen kleiner machen werde.
    • Bei der „Palermo“ habe ich die Hoffung das diese genauso groß wird wie Jene aus welcher ich die Samen gewonnen habe (ca. 37cm lange Spitzpaprika).

Das Prozedere entspricht dem von letztem Mal, die Samen lagen über Nacht im Kamillenbad, wurden am Folgetag in Kokosquelltabs ausgesät  und anschließend in im Gewächshaus auf die Fensterbank verfrachtet. Nun heißt es abwarten! Ich bin echt gespannt ob die Keimquote wieder nahe der 100% sein wird.

Auch wird es diese Jahr wieder eine kleine Dokumentation des Ganzen geben.

Tomaten werde ich dieses Jahr etwas später aussähen. Letztes Jahr ging mir das mit deren Wachstum im Growschrank und in der Wohnung etwas zu schnell.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.